FAQs

SchülerInnen und Studierende ohne Studienabschluss bis 23 Jahre können ihre erste Forschungsarbeit bei uns auf Deutsch oder Englisch einreichen.

Deine Arbeit wird peer reviewed, lektoriert und layoutet. Dann wird sie im Web zum Online-Lesen, als PDF zum Download in der JuWi-App für Apple und Google, imOpen-Access-Repositorium(OAR) der PTB und aufDOI.orgveröffentlicht und ist somit zitierfähig – eine echte wissenschaftliche Veröffentlichung.

Ein wissenschaftliches Paper zeichnet sich dadurch aus, dass es von einer Fachgutachterin oder einem Fachgutachter bewertet wurde – im sogenannten Peer-Review-Verfahren. Die Junge Wissenschaft ist derzeit das einzige Medium, das diesen Service kostenlos für Erstveröffentlichungen anbietet.

Zitierfähigkeit bedeutet, dass eine Quelle veröffentlicht, identifizierbar und öffentlich zugänglich ist. Zitierwürdigkeit bedeutet, dass eine Quelle wissenschaftlich ausgezeichnet, aktuell, relevant und peer-reviewed oder lektoriert ist. Eure Arbeit ist nach der Veröffentlichung durch die JuWi zitierfähig und zitierwürdig.

Ein offenes Repositorium oder Open-Access-Repositorium (OAR) ist eine digitale Plattform, auf der Forschungsergebnisse gespeichert sind und von jedermann kostenlos, sofort und dauerhaft genutzt, heruntergeladen und weitergegeben werden können. Diese Veröffentlichungsweise ist beispielsweise notwendig für die Zitierfähigkeit.

Die Abkürzung DOI steht für Digital Object Identifier und ist ein eindeutiger und dauerhafter Identifikator für digitale Objekte, insbesondere für Artikel und Beiträge in wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Das Ziel ist, Objekte jederzeit und dauerhaft auffindbar zu machen. Diese Veröffentlichungsweise ist beispielsweise notwendig für die Zitierfähigkeit.

Beispiel: Der Digital Object Identifier des ersten JuWi-Papers des Jahres 2024 ist: 10.7795/320.202401.

Du kannst das Paper aufrufen, indem du die Zeichenfolge ´doi.org`  davorstellst.
Das ergibt: https://doi.org/10.7795/320.202401  und führt dich über die Adresszeile deines Browsers zum JuWi-Paper 01 2024.

Oder du gehst zur Website doi.org, scrollst nach unten und gibst dort unter "Try resolving a DOI name" den DOI 10.7795/320.202401 ein und klickst auf Daten absenden.

Beide Wege führen zum gewünschten Paper.

Nein, wir nehmen jederzeit Arbeiten entgegen. Wichtig ist allerdings, dass du beim Einreichen weder deinen 23. Geburtstag gefeiert noch dein Studium (mindestens Bachelor) abgeschlossen hast.

In unseren Richtlinien findest du alle Informationen zu den formalen Anforderungen. Bei weiteren speziellen Fragen wende dich gerne an unsere Chefredakteurin Dr. Sabine Walter.

Ja, maximal 30 MB im Codec: AAC Stereo mit Bitrate: 160 kbps.

 

Ja, maximal 150 MB im Format MP4, Codec H.264, optimale Framerate = 29.97 fps (NTSC).

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, die zum größten Teil nicht von uns beeinflusst werden können. Momentan liegen zwischen Einreichung und Veröffentlichung rund 12 Monate. Ist die Arbeit durch das Peer-Review-Verfahren bereits für die Veröffentlichung angenommen aber noch nicht online gestellt worden, kannst du auf Anfrage bei der Chefredakteurin Dr. Sabine Walter eine Bestätigung über deine angenommene Veröffentlichung erhalten.

Nichts. An keiner Stelle wirst du zu irgendeiner Zahlung aufgefordert. Alle Kosten trägt die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB).

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist eine Ressortforschungseinrichtung und Oberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Sie sieht ihren Auftrag auch darin, Nachwuchs-Wissenschaftler*innen zu fördern. Die Junge Wissenschaft ist ein Weg, das zu tun.