Ringe verraten das Wachstum

Flurina Rigling (*1996) | Freies Gymnasium Zürich

Vermessung von Oberflächenstrukturen der Burgundertrüffeln (Tuber Aestivum)

Die Oberfläche der Burgundertrüffeln (Tuber aestivum) besteht aus vielen kleinen Warzen mit konzentrischen Ringstrukturen, die an Zuwachsringe von Bäumen erinnern. Das Ziel der Arbeit war die Entwicklung und Anwendung einer Messtechnik für diese Strukturen in Anlehnung an Methoden aus der Dendrochronologie. Die Resultate weisen darauf hin, dass es sich bei den Strukturen um synchrone, durch abiotische Faktoren gesteuerte Zuwachsmuster handelt.

Mehr

Doping für die Fahrradreifen

Christoph Setescak (*1998) | Albertus-Magnus-Gymnasium

Chemische Nachbehandlung von Fahrradreifen zur Verbesserung der Fahreigenschaften

Ein idealer Fahrradreifen weist einen niedrigen Rollwiderstand und eine hohe Haftreibung auf. Rennfahrer versuchen die Reifeneigenschaften durch eine Behandlung mit Essig zu verbessern. In dieser Arbeit wird auch eine Behandlung mit Styrol und Natriumsulfit durchgeführt. Messungen mit dem Torsionspendel zeigen, dass nach der Behandlung mit Styrol Verbesserungen sowohl beim Rollwiderstand als auch bei der Haftreibung zu erwarten sind.

Mehr

Mit Plasma Töne erzeugen

Marcel Schreiner (*1997) und Manuel Böbel (*1996) | BZT Bildungszentrum für Technik Frauenfeld

Konzeption und Bau eines Plasma-Lautsprechers

Konventionelle Lautsprecher haben Nachteile: Die schwingende Membran verursacht aufgrund ihrer Masse Verzerrungen und kann den Schall nur in einem gerichteten Kegel abgeben. Beim Plasma-Lautsprecher dagegen wird der Schall durch ein Plasma erzeugt, das durch richtig getaktetes Ein- und Ausschalten eine Membran simulieren kann – jedoch trägheitsfrei und deshalb ohne Verzerrungen.

Mehr